logo
Suche:

Outplacement

- Soziale Kompetenz in Trennungsphasen  –


Warum Sie teilnehmen sollten: 
Unternehmen werden heutzutage aus vielfältigen Gründen gezwungen, Arbeitsplätze abzubauen.  Wenn es passiert, befinden sich sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber in einer schwierigen Lage. Abfindungszahlungen sollen dem Mitarbeiter die Trennung erleichtern. Doch reichen diese – auch  gesetzlich fixierten finanziellen Mittel allein –im Trennungsprozess? Häufig sind die Abfindungen bereits verbraucht, bevor die Betroffenen einen neuen Job gefunden haben. Eine möglichst individuelle, einvernehmliche, faire und soziale Lösung ist heute gefragt. Outplacement ist die bessere Alternative zu den üblichen Konzepten beim Abbau von Arbeitsplätzen.                                  

Führungskräfte und Personaler setzen sich in diesem Seminar mit der Aufgabe auseinander, wie sie den Trennungsprozess vom Mitarbeiter steuern und sinnvoll begleiten.

Wer seinen Arbeitsplatz verliert, soll mit Unterstützung seines ehemaligen Arbeitgebers einen neuen finden. Mit den Betroffenen werden dabei Bewerbungsstrategien angesprochen und Hilfestellungen für den weiteren beruflichen Weg erörtert.
Nicht „wegsehen“ sondern hinschauen, was in dieser für alle Beteiligten mehr als unangenehmen Situation getan werden kann, damit die Betroffenen für sich einen neuen und am Ende auch positiven Weg finden können.

Das schützt das Unternehmen:

Die Inhalte:

  • Wie kann der Trennungsprozess relativ konfliktarm gestaltet werden?
  • Was geht in einer solchen Situation in mir und dem Betroffenen vor?
  • Trennung – ein schmerzhafter Prozess?
  • Bearbeitung von Interessenskonflikten - Kommunikation
  • Innerer Druck – aushalten und positiv umsetzen
  • Der Blick nach vorn – was kann der Betroffene gewinnen 


Die Vorteile:

  • Bereitgestellte Gelder können effizienter eingesetzt werden
  • Langwierige Rechtsstreitigkeiten werden vermieden
  • Einbußen in der Produktivität können abgefedert bzw. verhindert werden 
  • Imageschäden werden vermeiden

     

Methoden:    Einzel- und Plenumarbeit, Rollenspiele,
                     Einsatz der Videoanlage mit Reflexion

Anmerkung: Dieses Seminar kann auch für die betroffenen,
                   gekündigten Mitarbeiter angeboten werden,

                   mit dem Ziel der(Selbst)Findung in dieser häufig
                   sehr schwierigen Lebensphase